KeyShot World 2022

Am 29. Juni in der FILharmonie Filderstadt und Online

Die KeyShot World 2022 wieder live in der FILharmonie Filderstadt oder Online erleben!

Die achte KeyShot World befördert das größte europäische Event rund um die 3D-Rendering-Software und atemberaubende Renderings, Animationen und neue Realitäten auf ein neues Level. Als hybrides Event vereint die KeyShot World 2022 das Beste aus zwei Welten:

Nach zwei Jahren kehrt die KeyShot World diesen Sommer in die FILharmonie Filderstadt, Stuttgart zurück – erleben Sie live und vor Ort CGI-Artists, fantastische Sprecher aus der Praxis und neue Workshops. Im Livestream können Teilnehmer, die nicht vor Ort dabei sein können, die spannenden Vorträge verfolgen. Die begehbare, interaktive Online-Welt der KeyShot World lädt zum Entdecken ein – seien Sie gespannt!

Freuen Sie sich auf diese Highlights: Der neue Luxion-CEO Claus Thorsgaard stellt sich erstmals dem deutschen KeyShot-Publikum vor und hat spannende Einblicke in die Produktentwicklung und zukünftige Strategie von KeyShot im Gepäck. Erleben Sie faszinierende Anwendervorträge unter anderem von Bosch, Liebherr und DT Swiss. Zudem gibt es vor Ort frisches Wissen zu aktuellen Themen in zahlreichen exklusiven KeyShot-Workshops.

Die Teilnahme an der KeyShot World 2022 ist kostenlos. Jetzt anmelden!

  • 00 days
  • 00 hours
  • 00 minutes
  • 00 seconds

Jetzt Rendering einsenden und am Wettbewerb teilnehmen!

Wie jedes Jahr haben Sie auch 2022 die Möglichkeit, den Teilnehmern der KeyShot World Ihre Renderings zu präsentieren.
Die Einsendungen werden auf der Veranstaltung vor Ort und in der Online-Welt der KeyShot World gezeigt. In der Online-Welt können die Teilnehmer ihren Favoriten Stimmen vergeben.
Die drei beliebtesten Einsendungen prämieren wir am Ende der KeyShot World mit je einem Amazon-Gutschein in Höhe von 50 €!*

Wie nehme ich teil?*
Senden Sie uns einfach Ihre Renderings per E-Mail an webmaster-germany@inneo.com und Sie sind dabei.

Agenda – das erwartet Sie am 29. Juni 2022:

referenten-2022-inneo-website-opening

09:30 – 10:30 Uhr

Eröffnung der Veranstaltung
Helmut Haas, CEO und Benjamin Horn, Vetriebsleiter & Moderator, INNEO Solutions

Keynote: KeyShot – Product Update and Strategic Direction
Claus Thorsgaard, CEO und Jens Heineck, Channel Manager EMEA, Luxion

referenten-2022-inneo-website-grajewski

10:40 – 11:10 Uhr

EXPLORER – Wie KeyShot mir bei der Erstellung meines Art-Books half
Christian Grajewski, freiberuflicher Produkt/ Concept Designer und Autor

Christian Grajewski, der freiberuflich als Produkt und Concept Designer arbeitet und unter anderem bereits für das Silicon Valley Start-Up Zoox und den kommenden The Batman Film gearbeitet hat, wird in seinem Vortrag Bildmaterial vom ersten Proportionsmodell-Rendering bis hin zum finalen, fotorealistischen Rendering zeigen. Dabei wird Christian auf die Bildkomposition, Beleuchtung, Dramatic und die verschiedene Stufen seines Arbeitsprozesses in KeyShot eingehen und daraus ableiten, wie ihm dies bei der Erstellung seines vergangenen Jahres erschienenen Art Books „EXPLORER: Futuristic Vehicles for Uncharted Lands“ geholfen hat. Ergänzend wird Christian zudem auf die finale Bildbearbeitung der Renderings für sein Buch eingehen und diese an verschiedenen Beispielen erläutern.

referenten-2022-inneo-website-dtswiss

11:20 – 11:50 Uhr

“Engineering Performance” erlebbar machen
Marcus Kern, Produkt Design Spezialist & 3D Product Visualizer, DT Swiss
Alain Frey, 3D Product Visualizer, DT Swiss

Die DT Swiss Group AG mit Sitz in Biel ist ein Schweizer Hersteller von hochwertigen Fahrradkomponenten. Das Unternehmen zählt zu den sogenannten Hidden Champions. “Engineering Performance” ist die Grundlage für diesen Erfolg. Die Designer Alain Frey und Marcus Kern nehmen euch mit in die Tiefen der Markenkommunikation und zeigen auf, wie sie dem Anspruch der Marke “Engineering Performance” visuell formen und gestalterisch gerecht werden.

referenten-2022-inneo-website-muigg

12:00 – 12:30 Uhr

360° in KeyShot
Andreas Muigg, Technischer Redakteur, Liebherr-Werk-Telfs

Von Werbebildern, Grafiken für Anleitungen über Schulungsunterlagen bis zur Visualisierung von Sonderlackierungen für Kunden – ist KeyShot für die Liebherr-Werk-Telfs GmbH zum fixen Bestandteil des Arbeitsalltags geworden. Andreas Muigg präsentiert in seinem Vortrag praxisnah, wie am Produktionsstandort Telfs die Anwendung KeyShot Web und KeyShot-XR in Verbindung mit der Panoramakamera verwendet wird. In einer spannenden Einleitung über das Liebherr-Werk in Telfs erhalten Sie interessante Hintergrundinformationen und erfahren, welche Rolle KeyShot bei der Entwicklung einer digitalen Kommunikationsstrategie spielt. Angetrieben von der Begeisterung für unsere Produkte sind wir bestrebt unseren Kunden und Partnern die Angebotspalette der Liebherr-Werk Telfs GmbH durch modernste Visualisierungen näherzubringen.

referenten-2022-inneo-website-goebel

13:30 – 14:00 Uhr

KeyShot @Bosch: Rendern als ein wichtiger Beitrag zur Strategie „Digitalisierung“
Philipp Göbel, CAD-Administrator, Bosch Rexroth

Daten begleiten ein Produkt von der Idee bis hin zum ausgelieferten Produkt. Aus Engineering-Sicht entsteht so ein Digitaler Zwilling z. B. auf Grundlage eines 3D-Modelles. Ein Usecase des 3D-Modells ist die fotorealistische Darstellung für interne oder externe Verwendung, wie zum Beispiel im Web, im Marketing, in Konfiguratoren oder Bedienungs- & Montageanleitungen. Bei Bosch ist die Wahl auf KeyShot als Tool für die Erstellung dieser Darstellungen gefallen. In seinem Vortrag geht Phillip Göbel auf die Herausforderung ein, das Tool in bestehende Prozesse und Infrastruktur zu integrieren und wirft einen Blick auf die Zielsetzung der Implementierung bei Bosch: Reduzierung der Kosten und der internen Aufwände sowie ein einfaches Handling mit hoher Automatisierung in kürzester Zeit. Der Implementierungs-Ansatz für dieses Projekt umfasst die Boschweite Abstimmung & Koordination der Render-Aktivitäten in den Einheiten, ein Tool für alle Usecases mit Optionen für unterschiedliche Qualitätsstufen und die automatisierte Erstellung standardisierter Bilder mit zentraler Verwaltung.

referenten-2022-inneo-website-kraus

14:10 – 14:40 Uhr

Rendering im Maschinenbau – von der Einführung bis zur Automatisierung
Stefan Kraus, Teamleiter CAx, Hans Weber Maschinenfabrik

Um lebendige und attraktive Bilder zu erstellen und Maschinen ins beste Licht zu rücken, setzen viele Maschinenbau-Unternehmen auf KeyShot – so auch die Hans Weber Maschinenfabrik. Doch wie kam es dazu, auf die 3D-Rendering-Software zu setzen? In seinem Vortrag geht Stefan Kraus darauf ein, wie die Entscheidung auf interne Renderings bei Weber fiel und beleuchtet die ersten Schritte und Projekte, die mit KeyShot unternommen wurden, wie z. B. die Neuerstellung von Datenblättern oder Produktbroschüren mit gerenderten Videos. Zudem gibt der Maschinenbautechniker einen Einblick, wie er den Prozess mit einem selbstgeschriebenen Script optimierte und in welchen Bereichen und Formen KeyShot aktuell bei Weber Verwendung findet.

referenten-2022-inneo-website-kaiser

14:50 – 15:20 Uhr

Der rote Faden vom Stoff bis zur Inszenierung: Rendering in der Fashion-Industrie
Prof. Dr.-Ing. Christian Kaiser, Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Die Corona-Pandemie hat die Digitalisierung der Bekleidungsindustrie beschleunigt – Kleider konnten nicht mehr vor Ort im Geschäft angesehen werden, neue Wege zur Präsentation der Produkte waren gefragt. Doch nur wenige Modeunternehmen haben ihre Wertschöpfungskette von der Kollektionserstellung bis zum Kunden vollständig digitalisiert. Dabei bietet die 3D-Visualisierung von Kleidung umfassende Möglichkeiten für die Fashion-Industrie: Durch interaktive Produktpräsentationen mit 360° Ansichten, Zoom-Optionen und virtuellen Lookbooks entstehen exklusive Einkaufserlebnisse. Genaue, visuelle Darstellungen und Vermarktung der Kleidungsstücke vor der Produktion anhand von Renderings können Zeit, Geld und Ressourcen sparen. Christian Kaiser zeigt in seinem Vortrag auf, wie das mächtige Werkzeug 3D-Visualisierung in der Fashion-Industrie eingesetzt werden kann und welche verblüffenden & effizienten Ergebnisse entstehen können. Zudem geht Christian neben den Voraussetzungen und Chancen auch auf die Herausforderungen ein, die beim Rendering von Stoffen und Kleidung auftreten können.

referenten-2022-inneo-website-meinke-cord

15:50 – 16:20 Uhr

From building a Story to Defining the Detail – Animation & Produktrenderings im Agenturkontext
Felix Cordes, Manager Strategic Design, TEAMS Design
Alexander Meinke, Project Manager Industrial Design & CGI, TEAMS Design

TEAMS Design ist eine globale Full Service Design Agentur mit Fokus auf Design Strategy, UX & Research und Design Realization mit fünf Studios auf drei Kontinenten. Felix Cordes, Manager Strategic Design und Alexander Meinke, Project Manager Industrial Design & CGI erzählen, wie KeyShot als Tool für verschiedene Projekte in verschiedenen Prozessschritten bei TEAMS eingesetzt wird. Vom Storybuilding über Animation zum fertigen CGI Produktfilm, bis in die feinsten Details von Produktrenderings für die Produktentwicklung oder das Marketing. Wie erzähle ich mit Bildern eine Geschichte? Wie wird aus einer Idee ein Resultat? Und wie sorge ich dafür, dass jedes Detail sitzt? TEAMS zeigt im Vortrag die Vielseitigkeit von virtuellen Produktdarstellungen für den strategischen Einsatz im professionellen Agenturkontext.

referenten-2022-inneo-website-horn

16:30 – 17:00 Uhr

Best of Workshops
Referenten der Workshops

Verabschiedung
Benjamin Horn, Moderator, INNEO Solutions GmbH

On-Demand: Spannende Vorträge auf Abruf

In unserer Online-Plattform stehen Ihnen neben dem Livestream auch spannende Vorträge On-Demand zur Verfügung: Sehen Sie sich die Beiträge an, wenn es Ihnen am besten passt! Natürlich erhalten Sie auch als vor Ort Teilnehmer nach der KeyShot World Zugriff auf die On-Demand-Inhalte.

referenten-2022-inneo-website-sommer

On-Demand

Storytelling in Design
Julian Sommer, Creative Lead, Noto Design

Man kann nicht nicht kommunizieren – bei der Kommunikation werden Unternehmen oftmals durch Designagenturen mit ausgefeilten Strategien und Visualisierungen unterstützt. Worauf es bei der visuellen Kommunikation und dem Einsatz von KeyShot in einer Agentur ankommt, weiß Julian Sommer, Senior Designer bei Noto Design. Die größte Herausforderung im Agenturalltag: Die Zeit.

In seinem Vortag geht Julian darauf ein, wie Produktvisualisierungen für interne Zwecke, Außen- oder Kundenkommunikation effizient erstellt werden und wie dabei die Elemente des emotionalen Storytellings zum Einsatz kommen. Welche Unterschiede können im Sinne der Effizienz zwischen Renderings für das „Every Day Business“ und Visualisierungen für das Marketing gemacht werden? Anhand von Arbeitsproben auf verschiedenen Leveln erläutert Julian, welche Ansätze und Tools er nutzt und wie Design Stories verständlich mit Renderings kommuniziert werden.

referenten-2022-inneo-website-baumann

On-Demand

Von der Idee zum marktreifen Produkt – KeyShot als vielseitiger Begleiter im Designalltag
Andrea Baumann, Produktdesignerin, Delta Sport

In der Designabteilung der Delta-Sport Handelskontor GmbH ist KeyShot ein wichtiges und effektives Werkzeug. KeyShot begleitet das Team in allen Phasen des Design- und Entwicklungsprozesses. Andrea Baumann zeigt in Ihrem Vortrag anhand alltäglicher Beispiele aus den Bereichen Spielzeug, Heimtier und Haushalt,
wie schnell erste Ideen zum Leben erweckt werden können, und wie vielfältig KeyShot im Designalltag des Unternehmens einsetzbar ist.
Das Spektrum der Anwendungsbereiche reicht von der Visualisierung erster Entwürfe, über Renderings mit Printplatzierung und Produktanimationen,
bis hin zu Verpackungsrenderings in Zusammenspiel mit Render-Layern und Nachbearbeitung in Photoshop.

referenten-2022-inneo-website-kraibuehler

On-Demand

Renderings und Fotografie – gegenseitige Bereicherung für die Erstellung moderner Bildwelten
Marcel Kraibühler, Photographer & Cinematographer, Metabo

Moderne Werbefotografie lässt sich heutzutage hervorragend mit den technischen Möglichkeiten der virtuellen Fotografie, welche KeyShot bietet, ergänzen. Mit KeyShot lassen sich gerenderte Produktbilder fotorealistisch in reale Umgebungen einbinden, völlig intuitiv und mit den aus der Fotografie bekannten Mitteln der Lichtgestaltung. So verschmelzen die virtuelle und reale Welt nahtlos miteinander.

In seinem Vortrag zeigt Marcel Kraibühler, Photographer & Cinematographer, wie KeyShot bei Metabo, Hersteller professioneller Elektrowerkzeuge, zum Einsatz kommt. Produktrenderings aus KeyShot werden in Werbeaufnahmen von Baustellen eingebaut, im Web kommen die Bilder in Online-Shops und Social Media zum Einsatz. Verpackungen können termingerecht erstellt werden, selbst dann, wenn die Maschinen und Werkzeuge im Entstehungsprozess noch nicht physisch vorhanden sind. Rendern und Fotografieren – die modernen Bildwelten bereichern sich gegenseitig.

 

referenten-2022-inneo-website-lhaas

On-Demand

Onshape – Computer Aided Design von überall und auf jedem Endgerät
Ludwig Haas, Assistent der Geschäftsführung, INNEO Solutions

Onshape ist das erste CAD System, welches vollkommen über die Cloud bereitgestellt wird. Damit können kreative Ideen für mechanische Konstruktionen von überall und jedem Endgerät aus erstellt werden. Mac-Books, Windows PCs, Tablets und Smartphones sind allesamt für Onshape geeignet. Die gängigen IT-Aufwände wie Installation und Wartung entfallen komplett. Dadurch sparen Sie sich Aufwände und Kosten und können sich voll auf Ihre Konstruktion konzentrieren. Dank der Datenbank-Architektur lassen sich hervorragend Konfigurationen erstellen, welche durch die integrierten PDM Funktionen professionell verwaltet werden. Ein Plugin für KeyShot rundet den Prozess zum perfekten Rendering ab.

Freuen Sie sich auf diese KeyShot-Workshops:

referenten-2022-inneo-website-wodarz

10:40 – 11:10 Uhr

Workshop: KeyVR – die moderne Realität für 3D-Szenen
Marco Wodarz-Burmester, Senior Technical Consultant, INNEO Solutions

  • Aufbereitung einer VR-Szene in KeyShot
  • Anwendungsmöglichkeiten
  • KeyVR Connect
  • Voraussetzungen
  • Für Anfänger und Fortgeschrittene
referenten-2022-inneo-website-bajdin

11:20 – 11:50 Uhr

Workshop: Es werde Licht – alles rund um Beleuchtungstechniken
Diana Bajdin, Digital Reality Artist, INNEO Solutions

  • Physikalische Lichtquellen
  • Umgebungsbeleuchtung / HDRI
  • Vorteile / Nachteile der Beleuchtungstechniken
  • Verschiedene Lichtsettings
  • Für Anfänger und Fortgeschrittene
referenten-2022-inneo-website-haug

12:00 – 12:30 Uhr

Workshop: Das Material-Diagramm – mehr Individualität und Realismus erreichen
Oliver Haug, Senior Technical Consultant, INNEO Solutions

  • Material Diagramm Einführung
  • Kombinieren mehrerer Tiefen-Texturen / Rauigkeitstexturen
  • Materialanimationen
  • Für Fortgeschrittene Anwender
referenten-2022-inneo-website-failla

14:10 – 14:40 Uhr

Workshop: Augmented Reality – der Weg zum perfekten AR-Modell
Saskia Failla, Digital Reality Artist, INNEO Solutions

  • Import, Aufbereitung und Export mit KeyShot
  • Weiterverarbeitung mit NeoSpace
  • Für Anfänger und Fortgeschrittene
referenten-2022-inneo-website-failla

14:50 – 15:20 Uhr

Workshop: Produktkonfiguration- und Kommunikation im Web
Saskia Failla, Digital Reality Artist, INNEO Solutions

  • Konfigurations-Assistant
  • XR (Extended Reality)
  • Unterschiede zwischen AR und XR
  • Mehrwert von KeyShotWeb
  • Für Anfänger und Fortgeschrittene
referenten-2022-inneo-website-wodarz

15:50 – 16:20 Uhr

Workshop: Zeitoptimiert zum Ergebnis mit Automatisierung
Marco Wodarz-Burmester, Senior Technical Consultant, INNEO Solutions

  • Material-Templates
  • Render-Queue
  • Scripting
  • Für Anfänger und Fortgeschrittene

Das sind die Sprecher der KeyShot World 2022

  • Claus Thorsgaard
    Claus Thorsgaard Luxion Inc.

    Claus Thorsgaard ist seit Mai 2021 CEO von Luxion, dem weltweit führenden Unternehmen für Visualisierungslösungen und Hersteller von KeyShot. Er hat damit die Nachfolge der beiden Unternehmensgründer Claus und Henrik Wann Jensen angetreten, die das Unternehmen seit seiner Gründung im Jahr 2003 geleitet haben und sich heute voll und ganz auf Produktinnovation und -entwicklung konzentrieren.  Claus Thorsgaard verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der IT-Branche, in der er in verschiedenen Führungspositionen in B2B-Softwareunternehmen sowohl in den USA als auch in Europa tätig war, zuletzt als CEO bei Conscia und als EVP Global Sales bei Deltek. www.luxion.com

  • Jens Heineck
    Jens Heineck Luxion Inc.

    Jens Heineck ist auf der KeyShot World bereits ein bekanntes Gesicht: Nachdem er über 20 Jahre bei der INNEO Solutions GmbH den Bereich Digital Reality betreute und weiterentwickelte, ist er seit August 2021 bei KeyShot-Hersteller Luxion Inc. als EMEA Channel Manager tätig. Seine umfangreichen Kenntnisse aus der Welt von CGI, Virtual und Augmented Reality, CAD und Produktmanagement teilt er regelmäßig als Referent auf verschiedenen Events. In der Keynote wird Jens einen Blick auf die technischen Aspekte und Neuerungen von KeyShot werfen. www.luxion.com

  • Andrea Baumann
    Andrea Baumann Delta-Sport Handelskontor GmbH

    KeyShot ist ein täglicher Begleiter im Entwicklungs- und Entwurfsprozess in der Designabteilung von Delta-Sport Handelskontor GmbH. Ob erste Produktvisualisierungen, Farbvarianten und Materialbeispiele, Verpackungsrenderings oder Animationen, KeyShot ist schnell und vielseitig einsetzbar und wird in allen Bereichen des Designalltags verwendet. Produktdesignerin Andrea Baumann arbeitet seit September 2019 bei dem Hamburger Unternehmen Delta-Sport und ist Teil des 13-köpfigen passionierten Designteams. Hier ist sie als Designerin in den Bereichen Heimtier, Haushalt, Sport/Fitness und als Schwerpunkt im Bereich Spielzeug tätig. Nach ihrem erfolgreichen Masterabschluss 2011 an der Fachhochschule Hannover für Medien, Information und Design, sammelte sie bereits Erfahrungen im Bereich Innenarchitektur bei Haverkamp Interior Design und langjährige Erfahrung als Produktdesignerin im Packaging Bereich bei Berndt+Partner Creality GmbH in Berlin. www.delta-sport.com

  • Felix Cordes
    Felix Cordes TEAMS Design GmbH

    Felix Cordes ist Projektmanager für Strategic Design, Industrial Design und CGI bei TEAMS Stuttgart. Dort leitet und erarbeitet er Projekte für Kunden wie BOSCH, HITACHI oder Kärcher. Als Designer sowohl in der Produktentwicklung als auch im Produktmarketing tätig zu sein, ist für Felix Cordes der perfekte Link. Nach einer technischen Ausbildung studierte er Industriedesign an der HfG Schwäbisch Gmünd und ist für TEAMS seit 2017 tätig. TEAMS Design ist eine globale Full Service Design Agentur mit Fokus auf Design Strategy, UX & Research und Design Realization mit fünf Studios auf drei Kontinenten. www.teamsdesign.com

  • Alain Frey
    Alain Frey DT Swiss AG

    Alain Frey ist Produkt- und Industriedesigner und hat sein Studium an der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW in Basel absolviert. Im Praktikum beim BIG-GAME Design Studio in Lausanne sammelte er erste Erfahrungen im Bereich Furniture-Design, bevor er 2018 als Product Designer bei atelier oï tätig wurde. Seit März 2021 unterstützt Alain das Design-Team der DT Swiss AG in Biel als 3D Product Visualizer. Die DT Swiss AG ist ein Schweizer Hersteller von high-end Fahrradkomponenten. Unter dem Leitspruch „Engineering Performance“ strebt DT Swiss danach, Produkte zu entwickeln, die neue Maßstäbe setzen und Radfahrer dabei zu unterstützen ihre Ziele zu erreichen. www.dtswiss.com

  • Christian Grajewski
    Christian Grajewski Freiberuflicher Produkt/ Concept Designer und Autor

    Christian Grajewski ist ausgebildeter Maschinenbaumechaniker. Nach seiner Lehre entschied er sich sein Fachabitur an der FOS Hannover nachzuholen. Während dieser Zeit fiel der Entschluss Produkt Design and der FH Hannover zu studieren. Nach seinem Abitur 2008, arbeitete er acht Jahre für das Volkswagen Future Center in Potsdam, wo er unter anderem für Lamborghini, Audi und Bentley als Interieur Designer tätig war. 2016 nahm er ein Sabbatical, um seiner Leidenschaft als Concept Designer nachzugehen, und den Traum vom eigenen Buch zu verwirklichen. Im August 2017 kündigte er seinen Job bei VW und startete seine Laufbahn als Produkt und Concept Designer. Seit 2016 nahm er vier Jahre Auszeit, und hat sich in dieser Zeit fortlaufend neues beigebracht, unter anderem KeyShot, ZBrush, Fusion360, Worldcreator, Cinema 4D, Octane, Marvelous Designer, Daz Studio, Blender, Illustrator, InDesign, MOI und Davinci Resolve.
    Im März 2021 wurde sein Buch EXPLORER vom amerikanischen Verlag Design Studio Press veröffentlicht. www.christiangrajewski.com

  • Philipp Göbel
    Philipp Göbel Bosch Rexroth AG

    Philipp Göbel, geboren 1990 in Schweinfurt, ist bereits seit 2006 bei Bosch Rexroth tätig. Nachdem er mit seiner Ausbildung zum technischen Zeichner den Grundstein seiner Karriere bei Bosch gelegt hatte, stieg er 2009 im Bereich Business Digital IT-Capability als Administrator für AutoCAD in das Berufsleben ein. Während sich sein Aufgabengebiet in den folgenden Jahren vor allem in Richtung Creo und Manifold Block Designer wandelte, baute Philipp mit dem Techniker Maschinenbau in Fachrichtung Konstruktion auf seine Ausbildung auf. Seit 2019 studiert der in Gössenheim lebende CAD-Administrator berufsbegleitend Wirtschaftsinformatik und begleitet zahlreiche Bosch-Projekte zur Digitalisierung. Seit 2020 ist Philipp Verantwortlicher für KeyShot bei Bosch Rexroth. www.bosch.de / www.boschrexroth.com

  • Christian Kaiser
    Christian Kaiser Hochschule Albstadt-Sigmaringen

    Professor Dr.-Ing. Christian Kaiser ist Professor an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Nach seinem Studium der Technischen Kybernetik an der Universität Stuttgart promovierte er an den deutschen Instituten für Textil- und Faserforschung Denkendorf. Seine Forschungsbeiträge umfassen digitale Prozessketten, simulationsbasierte Passformbewertung für Bekleidung sowie deren virtuelles Sampling und fotorealistische 3D-Visualisierung. Er verantwortet das Lehrfeld der 3D-Simulation und 3D-Visualisierung von Bekleidung und textilen Produkten an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Ein weiteres Forschungsfeld ist die Kleinserienfertigung textiler Produkte, insbesondere Microfactory-Konzepte. www.hs-albsig.de/textil-bekleidungsstudiengaenge

  • Marcus Kern
    Marcus Kern DT Swiss AG

    “Doing my passion day by day” lautet Marcus Kerns Motivation – seiner Leidenschaft für das Produktdesign geht er bereits seit mehreren Jahren bei der DT Swiss AG als Product Design Spezialist & 3D Product Visualizer nach. Während seines Studiums des Integrierten Produktdesigns an der Hochschule Coburg sammelte Marcus bereits über Praktika zusätzliche Erfahrungen in der Automobilbranche bei VOLKE Consulting Engineers und bekam erste Einblicke in die Welt des Interieurs bei Delphin Design. Mit dieser Prägung und seiner großen Leidenschaft für das Fahrrad fokussierte er sich auf die Sportartikelbranche. Viele Jahre war er als Product Designer & Product Manager bei der EVOC Sports GmbH in München tätig und half der Marke, sich international mit einzigartigen Produkten zu etablieren. Seine Leidenschaft für das Produktdesign untermauern zahlreiche Auszeichnungen. Unter anderem erhielt Marcus 2014 und 2015 den Red Dot Design Award sowie 2018 den Eurobike Award, welcher international zu den wichtigsten Auszeichnungen zählt, die in der Fahrrad- und Mobilitätsbranche erzielt werden können. www.dtswiss.com

  • Marcel Kraibühler
    Marcel Kraibühler Metabowerke GmbH

    Innovative Produkte für den Profi-Handwerker – Metabo produziert Elektrowerkzeuge, die auch den härtesten Bedingungen standhalten. Von Marcel Kraibühler entstehen atemberaubende Visualisierungen für Verpackungen, Werbemittel und Online-Kanäle. Seit 2016 ist Marcel als Photographer & Cinematographer bei Metabo in Nürtingen tätig und entwickelt Konzepte für die visuelle Erlebbarkeit der Marke. Wertvolle Erfahrungen sammelte er zuvor in seiner Zeit als freiberuflicher Fotograf und Digital Operator, wobei er für Unternehmen wie Mercedes, Kärcher und zahlreiche weitere Industrie-Unternehmen arbeitete. Den Grundstein für seine Karriere legte er mit dem Bachelor-Studium in Audiovisuelle Medien an der Hochschule der Medien in Stuttgart, wo er seinen Fokus auf Produktfotografie, Werbefilme und Marketing legte. www.metabo.com

  • Stefan Kraus
    Stefan Kraus Hans Weber Maschinenfabrik GmbH

    Stefan Kraus ist seit 2007 bei der Hans Weber Maschinenfabrik tätig und kann aufgrund seiner breiten Erfahrung interessante Einblicke zum Einsatz von KeyShot im Maschinenbau geben. Nach seiner Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (Frästechnik) war Stefan als Zerspanungsmechaniker und CAM-Programmierer tätig. 2006 schloss er die Weiterbildung zum Maschinenbautechniker ab. Das mittelständische Familienunternehmen Hans Weber Maschinenfabrik fertigt Extruder und Holz- sowie Metallschleifmaschinen für Kunden aus aller Welt. Bei Weber ist Stefan derzeit u. a. für die Automatisierung und Digitalisierung sowie die Weiterentwicklung aktueller Prozesse, Einführung neuer Softwarekomponenten und die Konstruktion und Parametrisierung komplexer Modelle zuständig. In verschiedenen Bereichen setzt Weber dabei auf KeyShot – welche dies sind und wie KeyShot eingeführt wurde, erläutert Stefan in seinem Vortrag. www.hansweber.de

  • Alexander Meinke
    Alexander Meinke TEAMS Design GmbH

    Alexander Meinke arbeitet als Projektmanager für Industrial Design und CGI bei TEAMS Hamburg. Hier erstellte er bereits die Visual Language für Unternehmen wie Dräger und Siemens. Nach einer Ausbildung als Zahntechniker studierte Alexander Meinke 2009 Produktdesign an der Hochschule Hannover und war daraufhin als Industriedesigner tätig unter anderem bei dem Architekten Hadi Teherani für Möbel von Poltrona Frau oder Draenert. TEAMS Design ist eine globale Full Service Design Agentur mit Fokus auf Design Strategy, UX & Research und Design Realization mit fünf Studios auf drei Kontinenten. www.teamsdesign.com

  • Andreas Muigg
    Andreas Muigg Liebherr-Werk Telfs GmbH

    Andreas, Jahrgang 1997, lebt mit seiner Familie in Stams (Tirol). Mit 18 Jahren absolvierte er die „Höhere Technische Bundeslehr- und Versuchsanstalt“ (HTL) für Maschinenbau in Innsbruck. Im Anschluss an die HTL startete er seine Karriere beim Baumaschinenhersteller Liebherr in Telfs. In der Abteilung „Technische Dokumentation“ verantwortet Andreas unter anderem seit 2017 das Kompetenzfeld KeyShot/Rendergrafiken und ist mit der Anwendung und Weiterentwicklung betraut. Nach Absolvierung zahlreicher Schulungen bei der INNEO Solutions GmbH in Stuttgart und Lindau wurde dieser Bereich stetig ausgeweitet und gewinnt zunehmend an Bedeutung innerhalb des Produktionsstandortes in Telfs. www.liebherr.com

  • Julian Sommer
    Julian Sommer Noto GmbH

    Julian Sommer hilft Kunden dabei, ansprechende Produkte zu entwickeln und legt seinen Fokus dabei auf ein starkes Storytelling gepaart mit Aspekten der User Experience und Portfolio-Strategie. Der 1991 in Wuppertal geborene Designer studierte Industrial Design an der Bergischen Universität in Wuppertal und besuchte im Rahmen eines Auslandssemesters die University of Cincinnati. Designerfahrung sammelte er unter anderem im Silicon Valley bei HUGE Design. Seit 2017 ist er beim Kölner Produktdesignstudio Noto Design als Senior Designer / Creative Direction tätig. Neben einer Nominierung als Newcomer Finalist des German Design Award 2018  sammelte Julian bereits zahlreiche Auszeichnungen, u. a. 2016 als Red Dot Design Award Winner und als VDID Newcomer Award Winner 2017. www.noto.design

Partner und Sponsoren

Die ganze Welt der digitalen Realität entdecken

Entdecken Sie auf der KeyShot World in der begleitenden Fachausstellung das ganze Spektrum der digitalen Realität. Informieren Sie sich zum Beispiel darüber, wie Sie die digitale und physische Welt dank industriellem Augmented Reality zusammenführen können und wie Ihre KeyShot Modelle mit PTC Vuforia in AR für Konstruktion, Wartung oder Steuerung von Produkten zum Einsatz kommen können. Besuchen Sie die XR-Area von IMSYS, eine der weltweit führenden deutschen Agenturen für Beratung, Planung und Projektierung von VR, MR und AR-Umgebungen. Leistungsstarke Hardware mit ausreichenden Leistungsreserven auch für anspruchsvollste Workloads wie 3D-Rendering erwartet Sie von HP. Nutzen Sie die Beratung um die passende Hardware für Ihren Einsatz zu finden! Wie Sie Ihre brillanten 3D-Visualisierungen aus KeyShot mit Optimierung für Web3D und WebAR kombinieren und das Web mit interaktiven und animierten Modellen erobern, erfahren Sie an unseren NeoSpace Infopunkten.

Unser Veranstaltungsort

Filharmonie Filderstadt (bei Stuttgart), Tübinger Str. 40, 70794 Filderstadt
www.filharmonie-filderstadt.de

oder Online teilnehmen!

Statements zur Veranstaltung

  • Thank you

    Thank you INNEO for a very well organized event with some great speakers and an impressive portfolio of KeyShot customers. I had a great time and look forward to the next KeyShot event.

    Henrik Wann Jensen Chief Scientist, Luxion Inc.
  • Von Jahr zu Jahr interessanter

    Über das große Interesse an meinem Vortrag auf der KeyShot World habe ich mich sehr gefreut. Auch die vielen interessanten Gespräche mit den Teilnehmern nach dem Vortrag waren super. Ich habe das Gefühl gehabt, dass ich den Zuhörern mit meinem Vortrag etwas mitgeben konnte, dass sie auch in der Praxis nutzen können: Die Konzepte und Herangehensweise authentischer Bildgestaltung in KeyShot. Die KeyShot World wird von Jahr zu Jahr immer interessanter. Es gibt eine große Vielfalt an Teilnehmern aus den unterschiedlichsten Branchen und alle sind daran interessiert sich auszutauschen. Die KeyShot 7 Präsentation von Henrik Wann Jensen fand ich besonders spannend und war mein persönliches Highlight auf der KeyShot World 2017. Ich freue mich auch weiterhin mit KeyShot zu arbeiten und meine Erfahrungen, an andere KeyShot User weiter geben zu können.

    Nicolas Miebach Inhaber, Digital Epics
  • Direkte und kompetente Antworten vor Ort

    Was gibt es neues bei KeyShot (7)?“ – das ist einer der Gründe warum ich immer wieder gerne zur KeyShot World komme. Ich erhalte vor Ort direkte und kompetente Antworten auf meine sehr spezifischen Fragen und kann Luxion auch auf Verbesserungen direkt aufmerksam machen. Hier findet man ernsthaftes Gehör. Ebenso sind der Austausch mit anderen Usern und der direkte Vergleich der eigenen Fähigkeiten höchst interessant. Besonders gefallen hat mir dieses Mal die vielen, offenen Präsentationen/Workshops, bei denen mal selbst als langjähriger Powernutzer immer noch was Neues entdecken kann.

    Nick Harlander Industrial Designer, EMKA Beschlagteile GmbH & Co. KG
  • Maximal erlebbar

    Die KeyShot World hat mich mit dem Veranstaltungsort in der Kletterhalle positiv überrascht. Hier wird im Ambiente der Trendsportart Klettern ein Software-Produkt präsentiert, welches Szenen und Produkte artifiziell über das rein Abbildhafte hinaus maximal erlebbar inszeniert. Die Kletterhalle bildet zu den technisch digitalen Aspekten des 3D-Renderings einen interessanten Kontrast. Im Ambiente der Kletterhalle finden - verbindend zu der Software - ebenfalls maximale Erlebnisse statt, aber diese in rein physisch körperlicher Form und in archaischer non-digitaler Atmosphäre. Mein Highlight ist der Vortrag von Nicolas Miebach. Es ist von Herrn Miebach fachlich sehr überzeugend dargestellt, wie er authentische Bilder realisiert, indem er recherchierte Details und Patina ergänzt und KeyShot mit anderen Tools verknüpft. Bei der nächsten KeyShot World bin ich wieder mit dabei.

    Volker Wirths Marketing / Technische Dokumentation, weinor GmbH & Co. KG
  • Zum ersten mal dabei

    Wir sind zum ersten Mal auf der KeyShot World mit dabei und sind absolut begeistert, wieviel Rendering-Power in KeyShot steckt. Wir haben viele interessante Gespräche geführt und die Nachfrage nach exakt gescannten Materialien ist enorm. Ab der neuen Version KeyShot 7 können die gescannten Materialien direkt in KeyShot eingelesen und verwendet werden.

    Carlos Borda und Tobias Rausch X-Rite Pantone
  • Rundum gelungen

    Bei der diesjährigen KeyShot World ging es im wahrsten Sinne des Wortes “heiß her”. Nicht nur die Außentemperaturen waren entsprechend, sondern auch die Themen und Inhalte der Veranstaltung. Die Verlagerung des Standortes nach Wiesbaden ermöglichte es nun auch Interessenten aus dieser Region, an der Veranstaltung teilzunehmen. So konnten wir viele neue Gesichter an unserem Stand begrüßen, denen wir den kreativen Einsatz von DOSCH DESIGN Produkten in KeyShot präsentierten. Viele der Anwender sind bereits mit konkreten Fragen und Wünschen zu uns gekommen und wir freuen uns, dass wir im persönlichen Gespräch Tipps und konkrete Vorschläge vermitteln konnten. Wir sind mit vielen Anregungen im Gepäck zurückgekehrt – eine rundum gelungene Veranstaltung!

    Sebastian Dosch und Gisela Reger Managing Director und Marketing Managerin, DOSCH DESIGN
  • Sehr hohes Interesse

    Das Interesse nach hochperformanter Rendering-Hardware für KeyShot war auch in diesem Jahr sehr hoch. Wir haben viele interessante Gespräche führen können. Besonders gut ist die Live-Demo der Dual-CPU Workstation HP Z840 mit NVIDIA Grafik angekommen. Mit den neuen, VRready zertifizierten Grafikkarten von NVIDIA, kann ab KeyShot 7 auch eine VR-Brille wie z.B. die HTC Vive in Echtzeit verwendet werden. Das ist einfach genial. Auch die Möglichkeit Rendering-Hardware von HP zu mieten, statt zu kaufen, war für den einen oder anderen Besucher am Stand eine interessante Option.

    Louis Rup und Philipp Müller Technische Vertriebsmitarbeiter IT, INNEO Solutions GmbH
  • Super

    Die KeyShot World 2017 war super. Wir hatten viele tolle Gespräche an unserem Stand. Die Teilnehmer konnten unsere neuen Produkte, das MobileStudio Pro und das neue Cintiq Pro live ausprobieren. Hier konnten wir viele Tipps an die Anwender weitergeben – haben aber auch Feedback zu unseren Produkten von den Anwendern erhalten. Das finden wir richtig klasse! Für uns war es eine rundum gelungene Veranstaltung!

    Frank Losch und Guido Möller Wacom
  • Ein echtes Abenteuer!

    Die KeyShot World war für mich schön und informativ. Man bekommt hier viele Einblicke wie man am besten an eine Visualisierung herangeht und erfährt dabei, was die anderen Teilnehmer mit KeyShot alles machen. Auch als Anwender mit wenig Praxiserfahrung ist die Veranstaltung sehr hilfreich, da man sieht, welche Möglichkeiten in KeyShot stecken. Die vielen Infos zu KeyShot 7 finde ich sehr interessant. Ein weiteres Highlight war für mich der Vortrag von Nicolas Miebach – klasse Präsentation! Da mein Hobby viele Jahre das Klettern war, finde ich die Location hier toll. Die KeyShot World in der Kletterhalle war ein echtes Abenteuer!

    Marius Himmel Technischer Systemplaner und Produktentwickler, WSM Walter Solbach Metallbau GmbH

* Veranstalter des Gewinnspiels ist die INNEO Solutions GmbH. Voraussetzung für die Teilnahme am Gewinnspiel ist das Einsenden von einem oder mehreren Renderings bis zum 17. Juni 2022 per E-Mail. Das Gewinnspiel endet am 08. Juli 2022. Mit Einsenden des Renderings erklärt der Teilnehmer, alle an dem von ihm eingesendeten Rendering bestehenden Rechte innezuhaben und keine Rechte Dritter zu verletzen. Der Teilnehmer/die Teilnehmerin willigt mit der Einsendung ein, dass die eingesandten Renderings auf der Veranstaltung vor Ort, auf der Online-Plattform sowie auf den Webseiten inneo.de, inneo.ch, keyshot.de, keyshot-rendering.ch und keyshot.co.uk und im Rahmen der Berichterstattung in Kombination mit dem vollständigen Namen veröffentlicht werden. Die Daten werden ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels erhoben. Diese Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden unter webmaster-germany@inneo.com Mitarbeiter der INNEO Solutions GmbH, von Partnerunternehmen und deren Familienangehörige sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzhinweise. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.